Curcumin und die Neurodegenerative Erkrankunge

Das Gehirn ist ein oxidatives organ, das 20% aus dem Sauerstoff des Organismus verbraucht, trotz der Tatsache dass es nur 2% aus dem gesamten Körpergewicht darstellt.

Folglich wurde durch zahlreiche Studien das Potential des Curcumins angesichts dem Bessern und der Vorbeugung der verschiedener neurologischen Krankheiten, inklusive Alzheimer (Lim und Mitarbeiter, 2001), multiple Sklerose (Natarajan und Bright, 2002), Parkinson (Zbarsky et al., 2005), Epilepsie (Sumanont und Mitarbeiter., 2006), Gehirnläsionen (Ghoneim et al., 2002), neurodegenerative Erkrankungen dem Alter verbunden (Calabrese et al., 2003), Schizophrenie (Bishnoi et al., 2008), spongiforme Enzephalopatie (Creutzfeldt-Jakob-Krankheit) (Hafner-Bratkovic und Mitarbeiter,2008), neuropatische Schmerzen (Sharma und Mitarbeiter, 2006a) und Depression (Xu und Mitarbeiter, 2005) bewiesen.

Alzheimer ist die häufigste neurodegenerative Krankheit der Welt. Es ist eine progrediente degenerative Erkrankung des Gehirns, die besonders bei den älteren Personen auftritt, eine immer größere Beschädigung den Kennungsfunktionen des Gehirns verursachend, mit dem Verlust des Intelligenzquotientes der Person und des gesellschaftlichen Wertes seiner Persönlichkeit und mit Benehmensstörungen

Turmeric root and powder on white background

Turmeric root and powder on white background

verbunden, Tatsache die das Befinden unter dem Namen Demenz verursacht. Diese Krankheit stellt die häufigste geistige Rückgangsform bei den älteren Personen dar und ist immer häufiger mit dem Wachstum der Langlebigkeit geworden.

Leider, ist noch keine wirklich wirksame Behandlung für Alzheimer vorhanden. Folglich, ist die Prävention von höchster Bedeutung.

Es ist gewusst, dass die Entzündung und der oxidative Vorgang eine wichtige Rolle in der Krankheit Alzheimer spielt. Aber einer der Schlüsselelemente der Krankheit Alzheimer ist die Anhäufung der senilen Plaques, die eine Ablagerung von Beta-Amyloid, das ein Fragment aus einem normalerweise von Organismus ergzeugten Protein ist (das Vorläuferprotein des Amyloides – Beta-APP). Bei einer gesunden Person, sind diese Proteinfragmente verschlechtert und entfernt, aber in der Krankheit Alzheimer lagern sich diese besonders in den präsynaptischen ban2_R2Endigungen der Nervenzellen ab, unauflösbare Plaques bildend und auf diese Weise die Weitergabe des Nervenzufuhres von einer Nervenzelle zu der Anderen.

Curcumin wurde in mehreren Mustern für Alzheimer untersucht und es wurde festgestellt, dass dieser nicht nur die oxidative Schäden und die Entzündung (wie erwartet) senken, sondern auch die Ablagerung von Beta-Amyloid senkt und die immunen Zellen anreget, damit diese die Alzheimerplatte entfernen.

Verschiedene veröffentlichte Studien können hier erforscht werden: http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC2781139/ und http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/16988474

Die Extract 95: Curcumin & Bioperine Kapsel enthalten Curcumin von einer Konzentration von 95% und Bioperine (Schwarzpfefferextrakt), ohne den der Curcumin sich ins Organismus nicht aufnimmt und der die Bioviabilität bis auf 2000% erhöht.