Rolle die der Curcumin auch in Diabettes mellitus (DM) spielen kann

Die Forschungen zeigen, dass dieses Nahrungsergänzungsmittel die Fähigkeit des Organismus den Zucker zu verbrennen „wieder einsetzen“ kann, die Produktion der Fette anzuhalten, den Nahrungsstoffwechsel verbessernd und es erhöht die Antioxidanslage der Pankreaszellen.

Die Wirksamkeit des Curcumins in das Modulieren des Zuckerniveaus im Blut der menschlichen Subjekten mit Diabette mellitus (DM) wurde vor ungefähr 35 Jahren, in 1972 von einem Team von Forschern bewiesen, Srinivasan, 1972.

Jahre später, in 2004, hat man bewiesen, dass die Verabreichung des Curcumins den Stoffwechselzustand verbessert, bei Diabette mellitus (DM) und andere Forschungen haben gezeigt, dass eine Curcuminkure Hypoglykämie im Organismus mit Diabette herbeiführen kann.

In einer anderen Studie, (El-Moselhy MA, Taye A, Sharkawi SS), war Curcumin mit dem Medikament Rosiglitazon (Avandia®) vergliechen und es wurde festgestellt, dass es genau so wirksam in der Minderung der Insulinresistenz der Entzündungsmarkern und der Fette in dem Blutstromm ist.

curcumin_90Auch andere Forschungen (z.B. Seo KI, Choi MS, Jung UJ et al.) haben ähnliche Ergebnisse gezeigt: die Verbesserung der Reaktion zum Insulin und die Minderung des Glucosenniveaus im Blut. Andere ähnliche wissenschaftliche Studien (z.B. SK, Kumar B, Nag TC, et al., aus 2011) haben festgestellt, dass dasselbe natürliche Ergänzugnsmittel, der Curcumin vor den Diabette beigefügten Probleme Schutz versichern kann: Probleme wie: zerstörung der Augengewebe, mögliche Hirnläsionen, Schmerzen der Nerven (Neuropatie) und Herzerkrankungen.

Obwohl einige Forscher der meinung sind, dass es zu große Mengen von Curcumin für bemerkenswerte Ergebnisse notwendig sind, haben andere klinische Studien positive Ergebnisse gezeigt, sogar bei kleineren verabreichten Gaben und haben mögliche Nutzen erwähnt, die durch zusätzlichen Studien wiederbestätigt werden können.

Das Mechanismun durch das Curcumin den Stoffwechselzustand in Diabette miellitus (DM) verbessert, liegt in seinem Einfluss auf das Senken des Cholesterins und seine Antioxidansweise, die diesem die Fähigkeit geben die freien Radikalen zu entfernen.